Weißenhofsiedlung Stuttgart
aktuell
| 28.04.2015

Die bedeutende Architektursiedlung der Neuzeit umfasst 21 Häuser mit insgesamt 63 Wohnungen und wurde im Jahre 1927 unter der Leitung von Ludwig Mies van der Rohe vom Deutschen Werkbund erstellt.

Nach der teilweisen Zerstörung im 2. Weltkrieg wurden einige Häuser abgerissen und andere umgebaut. 1958 wurde die Siedlung unter Denkmalschutz gestellt.
Die letzte Sanierung der Häuser fand in den 80-iger Jahren des letzten Jahrhunderts statt.

Unser Büro wurde vom Hochbauamt Reutlingen mit der denkmalgerechten Sanierung wesentlicher Siedlungsteile beauftragt.

Die Kernaufgabe liegt darin bauphysikalische Mängel, altersbedingte Pflegemaßnahmen sowie das gesamte Siedlungsumfeld in denkmalschutzrechtlicher, konstruktiver und restauratorischer Hinsicht in eine gesicherte Zukunft zu führen.

 

Architekt J.J.P. Oud - Pankokweg 1-9

Pankokweg 13 - vor der Sanierung

Pankokweg 13 - nach der Sanierung